• slide00
  • slide01
  • slide02
  • slide03

Papiersorten, Papierklassen und Ökolabel

 

 

 

 Blauer Engel
Blauer Engel

Mit dem Blauen Engel werden Papiere ausgezeichnet, deren Herstellungsweise und Zusammensetzung die Umwelt gering belasten. Zertifiziert werden nur Papiere, die zu 100% aus Altpapier hergestellt werden. Die Sortenvorgaben für die Rohstoffe sind streng geregelt.

Nordic-Swan
Nordic-Swan

Das Nordic-Swan-Label ist ein ganzheitliches Umweltsiegel der skandinavischen Staaten. Nach einem Punktesystem wird lückenlos der gesamte Herstellungsprozess bewertet. Darunter auch der Schadstoffausstoß sowie der Energie- und Wasserverbrauch.

 FSC
FSC Logo

Der FSC (Forest Stewardship Council) setzt sich dafür ein, dass die Wälder umweltgerecht, sozial verträglich und wirtschaftlich tragfähig bewirtschaftet werden. Bewertet wird die Art und Weise der Waldbewirtschaftung. Um regionale Besonderheiten berücksichtigen zu können, werden die Prinzipien FSC in nationale Standards überführt. Kennzeichnend für den regierungs- und verbandspolitisch unabhängigen und marktwirtschaftlich orientierten FSC ist die Einbindung aller gesellschaftlichen Gruppen mit Interesse am Wald und seiner nachhaltigen Bewirtschaftung. Das Label unterliegt strengen Kontrollmechanismen: Nicht nur der Waldbesitzer, sondern alle Glieder der Verarbeitungskette müssen zertifiziert sein.

 PEFC
PEFC Logo

Das PEFC-Siegel (Pan European Forest Certification) existiert seit dem Jahr 2000 als europäisches Pendant zum FSC-Siegel. Anders als das FSC-Siegel soll das PEFC-Zertifikat nicht an Einzelbetriebe, sondern an ganze Regionen vergeben werden. Damit will man zum einen den bürokratischen Aufwand der Zertifizierung in Grenzen halten und zum anderen der Struktur der europäischen Wälder entgegenkommen. Basis für die Vergabe des PEFC-Zeichens sind die von den europäischen Forstministern 1993 in Helsinki festgelegten Anforderungen an eine nachhaltige Forstwirtschaft. Die vertretenen Grundsätze – eine nachhaltige Bewirtschaftung des Waldes – sind ähnlich wie bei FSC.

Papiertyp Beschreibung Flächenmasse L* a* b* Charakterisierung
1 glänzend gestrichen
weiß, holzfrei
115 g/m² 93 0 -3 FOGRA 39L
2 matt gestrichen,
weiß, holzfrei
115 g/m² 90 0 -3 FOGRA 39L
3 glänzend gestrichen
LWC
70 g/m² 87 -1 3 FOGRA 28L
4 ungestrichen
weiß, Offset
115 g/m² 92 0 -3 FOGRA 29L
5 ungestrichen
gelblich, Offset
115 g/m² 88 0 6 FOGRA 30L
Abk. Papiersorten Eigenschaften
AZB aufgebessertes Zeitungsdruckpapier
für Buchdruck
ungestrichen
AZO aufgebessertes Zeitungsdruckpapier
für Offsetdruck
ungestrichen
AZT aufgebessertes Zeitungsdruckpapier
für Tiefdruck
ungestrichen
B Magazin- oder Illustrationsdruckpapier ungestrichen, superkalandriert, h’h
BD Bilderdruckpapier gestrichen, h’h oder h’f,
Strich 5 - 20 g/m² je Seite
C Zeitungsdruckpapier maschinenglatt oder leicht satiniert, Altpapier
CB Selbstdurchschreibepapier gestrichen, Rückseite beschichtet
CF Selbstdurchschreibepapier gestrichen, Vorderseite beschichtet
CFB Selbstdurchschreibepapier gestrichen, Vorder- und Rückseite beschichtet
D Durchschlagpapier ca. 30 - 40 g/m², für Gebrauch mit Kohlepapier
FC Film Coated (Rollendruckpapier) filmgestrichen
GC1 Chromokarton einseitig gestrichen,
Strich > 18 g/m², Decke u. Rückseite h’f weiß, Einlage hell
GC2 Chromokarton einseitig gestrichen,
Strich < 18 g/m², Decke und Rückseite h’frei weiß, Einlage hell
GC3 Chromokarton einseitig gestrichen,
Strich < 10 g/m², Decke h’f weiß, Einlage hell, Rückseite grau
GD1 Chromo-Duplexkarton einseitig gestrichen,
spez. Volumen > 1,5 g m²,
Strich > 18 g/m², Decke h’f weiß, Einlage und Rückseite grau
GD2 Chromo-Duplexkarton einseitig gestrichen,
spez. Volumen < 1,4 g/m²,
Strich > 12 g/m², Decke h’f oder l’h’h weiß, Einlage und Rückseite grau
GG1 Gussgestrichener Chromokarton Decke und Rückseite h’frei weiß, Einlage hell
GG2 Gussgestrichener Chromokarton Decke h’frei weiß, Einlage und Rückseite hell
GGZ Gussgestrichener Zellstoffkarton komplett h’frei weiß
GK1 feiner Graukarton (Maschinengraukarton) Decke hellgrau, Einlage grau, Rückseite grau
GK2 einfacher Graukarton (Maschinengraupappe) komplett grau
GT1 Chromo-Triplexkarton einseitig gestrichen,
Strich > 18 g/m², Decke h’f weiß, Einlage grau, Rückseite hell
GT2 Chromo-Triplexkarton einseitig gestrichen,
Strich > 12 g/m², Decke h’f oder l’h’h weiß, Einlage grau, Rückseite hell
GZ Gestrichener Zellstoffkarton Decke, Einlage und Rückseite h’frei weiß
HWC Heavy/High Weight Coated Paper (Rollendruckpapier) > 72 g/m², gestrichen,
Strich > 5 g/m² je Seite
K Karton  
LLWC Light Light Weight Coated Paper ≤ 51 g/m², gestrichen,
Strich 5 - 9 g/m² je Seite
LWC Light Weight Coated Paper ≤ 72 g/m², gestrichen,
Strich 5 - 10 g/m² je Seite
NP Naturpapier nicht gestrichen
RC Recyclingpapier unterschiedlich
S Schreibpapier satiniert, geleimt
SCB Super Calandered Mechanical Printing Paper
ungestrichen, superkalandriert, h’h
SC Selbstdurchschreibepapier einseitig beschichtet für Durchschrift von Naturpapier



SD Selbstdurchschreibepapier unterschiedlich
SLWC Super Light Weight Coated Paper 28 - 45 g/m² gestrichen
SM Schreibmaschinenpapier maschinenglatt
SWZ Schreibpapier mit Wasserzeichen satiniert, geleimt
UC1 Chromoersatzkarton ungestrichen, Decke und Rückseite h’f weiß, Einlage hell
UC2 Chromoersatzkarton ungestrichen, Decke h’f weiß, Einlage und Rückseite hell
UD1 Duplexkarton ungestrichen, Decke h’f weiß, Einlage und Rückseite grau
UD2 Duplexkarton ungestrichen, Decke l’h’h weiß, Einlage und Rückseite grau
UT1 Triplexkarton ungestrichen, Decke h’f weiß, Einlage grau, Rückseite hell
UT2 Triplexkarton ungestrichen, Decke l’h’h weiß, Einlage grau, Rückseite hell